Die Zapatistas kommen
nach Europa


Von Juni bis Oktober 2021 wollten Gesandte der EZLN Europa bereisen und sich mit denen von links und unten treffen, um das zu finden, was uns verbindet.

Die Ankunft in Europa hat sich immer wieder verzögert, aber jetzt geht es los:

Die Reise für das Leben hat in Österreich begonnen. Am 14. September ist die erste Delegation mit ca. 80 Compas in Wien-Schwechat gelandet:

Live-Stream von der Ankunft in Wien

 

alle aktuellen Infos dazu auf
zapalotta.org


Brief der Zapatistas
an das Österreich von unten




1. September 2021, 20 Uhr im Lesliehof
(Raubergasse 10, 8010 Graz):

Filmvorführung: "Der Aufstand der Würde"


Erster Teil: Eine Erklärung für das Leben

Das Überleben der Menschheit hängt von der Zerstörung
des Kapitalismus ab (1. Jänner 2021).

Zweiter Teil: Das Wirtshaus
Die Verantwortung besteht darin, uns für das, was passiert,
verantwortlich zu machen (29. Dezember 2020).
Audioversion

Dritter Teil: Der Auftrag
Davon wie Defensa Zapatista versucht, Esperanza den Auftrag des Zapatismus zu erklären und andere geglückte Argumentationen (22. Dezember 2020).

Vierter Teil: Erinnerung an das, was kommen wird
Der Alte Antonio erinnert sich an die Rückkehr
der Ceiba Madre (19. Oktober 2020).

Fünfter Teil: Der Blick zur Tür
Niemand braucht uns um Vergebung zu bitten
(9. Oktober 2020).

Sechster Teil: Ein Berg auf hoher See
Die Zapatistas kündigen an, Delegationen nach Europa
und die anderen Kontinente zu schicken (5. Oktober 2020).

Weg nach Europa
Die erste Delegation bereitet sich auf die Überfahrt vor
(10. April 2021).



Aroma Zapatista

rebellischer Kaffee aus Chiapas
in unserem Online-Shop