Begrüßungsworte der Junta de Buen Gobierno “Hacia la Nueva Esperanza”, Zone Selva-Fronteriza
Es ist uns eine Ehre

14. Oktober 2017

Compañeros und Compañeras des Nationalen Indígena Kongresses:
Compañeros und Compañeras der zapatistischen Unterstützungsbasis (BAEZLN) dieser Zone Selva-Fronteriza:
Compañeras und Compañeros der Sexta National und International:
Eingeladene Brüder und Schwestern:
An die freien alternativen Medien und die Bezahl-Medien:
An alle Anwesenden und Nicht-Anwesenden, die uns aber hören:

Mit Erlaubnis meiner Compañeros und Compañeras des Rates der Guten Regierung “Hacia la Esperanza” dieser Zone Selva-Fronteriza, werde ich einige Worte an Sie richten.

Wir wollen Ihnen sagen, dass es für uns eine Ehre ist, vereint zu sein an diesem Ort, um uns mit all unseren indigenen Brüdern von allen pueblos originarios [Anm.: wörtlich “ursprüngliche Völker” oder „Dörfer“, Selbstzuschreibung] dieses Landes zu treffen.

Dieses historische Ereignis, das wir alle gemeinsam feiern, ist eine Form unsere Schmerzen und unsere Wut zu teilen, aber auch, um unsere Erfahrung im Kampf zu teilen, nicht nur als pueblos originarios. Es ist auch eine Form uns mit den Sektoren der Arbeiter dieses Landes zu treffen, denn wir wissen, dass wir alle Schmerz und Wut empfinden gegen dieses neoliberale kapitalistische System, dass uns so viel Schaden verursacht hat.

Wir sind hier, alle pueblos originarios dieser Ländereien, welche wir so viele Jahre behütet und beschützt haben, aber das schlechte kapitalistische System zerstört tagtäglich das Leben der Mutter Erde und der Menschheit.

Deshalb haben wir autonomen rebellischen zapatistischen pueblos uns in den drei Ebenen der Regierung organisiert, in denen das Volk befiehlt und die Regierung gehorcht. Denn in diesem System, welches dieses Land schlecht regiert, sehen wir keine Veränderung für das Volk, weil ihm das Leben der Menschheit egal ist.

Deshalb begrüßen wir voller Stolz und Spannung den Vorschlag der pueblos originarios dieses Landes, vereint im Nationalen Indígena Kongress, einen Indigenen Regierungsrat und seine Sprecherin zu wählen, um dieses Land zu reagieren. Wir sagen, dass wir pueblos originarios sehr wohl regieren können, denn die wir zapatistischen pueblos haben dies mit unseren Räten der Guten Regierung bewiesen.

Der Traum der zapatistischen pueblos ist es, dass es in diesem Land eine Regierung gibt, die gehorchend regiert.

Compañeros und Compañeras des Indigenen Regierungsrates:

Compañera María de Jesús Patricio Martínez, Sprecherin dieses Rates, im Namen aller Autonomen Rebellischen Zapatistischen Landkreise dieser Zone Selva-Fronteriza begrüßen wir Sie herzlichst an diesem Ort auf rebellischen Boden, wo wir Sie schon seit Tagen mit offenen Armen erwarten.

Wir hoffen, dass Sie sich zufrieden sind, zusammen mit uns allen und jenen, die uns mit ihrer Anwesenheit ehren.

Vielen Dank.